Im Forum anmelden
    
 News-Archiv    Neue Fotos
         
   Startseite » Modellautos
 Modellautos
--- Serien- oder Sondermodelle ---

BMW 525 d Touring (Modellreihe: E39)
Hersteller:
Herpa (Artikel-Nr.: 045919)
Maßstab:
1:87
Gesamtbewertung:

Einsatzgebiet des Vorbilds:
Funkstreifenwagen Berlin

6426 Aufrufe seit 29.01.2006

Basis-Modell
Ein insgesamt sehr gelungenes Modell. Die durchaus hinnehmbaren kleinen Mängel verstecken sich eher im Detail.

  Testbericht
Dieser Bericht steht schon seit einiger Zeit bei Polizeiautos.de zur Verfügung. Nunmehr wurde für die Umbau- und auch Testberichte eine neue Funktionalität eingerichtet. Der Bericht wurde daher in dieses System überführt.

Im Dezember 2002 erhielt die Berliner Polizei 100 BMW 525 d Touring als so genannte Einsatzwagen Abschnitt. Die Fahrzeuge werden im Wege eines Leasing-Vertrages genutzt und haben in einigen Stadtteilen bereits den bekannten VW Bus als Funkstreifenwagen verdrängt.
Im Juli 2003 hat herpa das Modell des Berliner EWA auf den Markt gebracht. Wir haben es für Sie etwas genauer unter die Lupe genommen.

Sicherlich eines der wichtigsten Kriterien: Der Gesamteindruck stimmt. Leider kann nunmehr schon seit einigen Jahren der Blaulichtbalken von herpa nicht überzeugen. Die Orientierung an der früher als Vorbild angegebenen Hella RTK 4 bzw. jetzt der RTK 6 lässt sich nur vermuten. Ebenso fehlt die Dachplatte, auf der beim Original der Balken montiert wird. Wiking hat hier vorgemacht (u. a. beim Astra in der Version vom Zoll), dass auch in Großserie solche Details umgesetzt werden können.
Wer es vorbildgerecht mag, sollte die Dachplatte selbst fertigen und silber lackieren sowie dann den Blaulichtbalken von Roco oder Rietze montieren.
Äußerst überzeugend ist die Bedruckung mit dem schwarzen Polizei-Schriftzug am Heck gelungen, der so für das Berliner Modell typisch ist.
Leider hat sich an anderer Stelle bei der Bedruckung ein - zugegebenermaßen kleiner - Fehler eingeschlichen. Der Bär im Wappen der Berliner Polizei schaut auf der Fahrerseite nach rechts. Der Bär guckt korrekt aber unabhängig von Fahrer- oder Beifahrerseite immer nach links. Zudem ist der Druck des Wappens insgesamt nicht besonders gelungen. Hier hat herpa selbst schon eine höhere Latte angelegt, z. B. beim Modell des Opel Zafira in der Berliner Version.
Fazit: Für den mittlerweile leider üblichen Preis von 9 Euro erhält man mit dem Modell des EWA´s einen schönen Streifenwagen für die Polizeisammlung. Als perfekt kann das herpa-Modell jedoch leider nicht bezeichnet werden. So geht aber den Bastlern zumindest nicht die Arbeit aus.


Zur Liste
Das Modell
1. Ansicht
2. Ansicht
Das Vorbild
1. Ansicht
2. Ansicht
Bilder zum Bericht
Bild 1
Bild 2
 Datenschutzerklärung    Impressum