Startseite » Bilddatenbank » Bundesbehörden
 Bundesbehörden
 Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) ist unter anderem zuständig für die Abwehr von Gefahren für die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs sowie die Verhütung von der Schifffahrt ausgehender Gefahren. Dieser Teil der Aufgabenwahrnehmung wird als Schifffahrtspolizei bezeichnet und die WSV verfügt dazu über eigene Wasserfahrzeuge, welche auch im Koordinierungsverbund Küstenwache (Bund) eingesetzt werden.




Für diese Kategorie verantwortliches Mitglied aus dem Polizeiautos.de-Team:
Christian Haegele (E-Mail:
haegele ... polizeiautos.de)

Hinweise: Bei der E-Mail-Adresse bitte Spamschutz beachten und ... durch @ ersetzen!
Für mögliche Unterkategorien können andere Teammitglieder verantwortlich sein!

Bevor Sie uns eine Frage schicken:
Aufgrund der Vielzahl von Anfragen kann eine zügige Beantwortung nicht zugesagt werden. Einige Fragen werden auch immer wiederkehrend gestellt. Prüfen Sie daher bitte, ob Ihre Frage im
Forum beantwortet werden kann und die Antwort damit auch anderen Besuchern zur Verfügung stehen würde.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Boot ARKONA
Seit: 09.12.2005 10099 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß/orange | Signalanlage: |
Schadstoffunfallbekämpfungsschiff (SUBS). Im Regelbetrieb wird das Schiff in der östlichen Ostsee für Aufgaben des Seezeichenbetriebes und der Schifffahrtspolizei eingesetzt. Im Bedarfsfall kann es darüber hinaus auch für Eisbrechaufgaben und zur Brandbekämpfung herangezogen werden. Mit einem Pfahlzug von über 40 t wird die Arkona im Rahmen der maritimen Notfallvorsorge des Bundes auch als Notfallschlepper vorgehalten (1. Foto: Peter Scholz, 2. Foto: Michatec, Textauszug und weitere Infos zu diesem Schiff www.hansa-online.de).

Boot BAUMRÖNNE
Seit: 14.07.2012 4053 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |

Tonnenleger des Wasser- und Schifffahrtsamtes Cuxhaven.
Technische Daten
Baujahr: 1993
Länge:26,61m
Breite: 9,00m
Tiefgang mind.: 1,30m
Geschwindigkeit: 13kn
Besatzung: 4 Personen.

Boot BONN
Seit: 25.08.2015 3413 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |


Verkehrssicherungsschiff "Bonn".
Technische Daten:
Länge über alles: 25,70 m
Breite über alles: 6,60 m
Tiefgang: 0,80 m
Antrieb: 2 Schottel 91,5 kW
Tragfähigkeit 6,5 t
Freifahrtgeschwindigkeit: 17 km/h (mittlere Geschwindigkeit zu Berg und zu Tal)
Baujahr: 1994
Ausrüstung
- 2 Motoren Schottel Navigator SRP 110 je 91,5 kW
- 1 hydraulischer Lastkran ATLAS 130.1 Hubkraft bei 8,3 m, Ausladung 1,26 t
- 2 hydraulische Verholspillen STINN Typ 5653, Zugkraft je 3,0 t.
Heimathafen: Niederkassel-Mondorf.
Fotos: Manfred Wilewka

Boot CASSIUS
Seit: 05.12.2016 1001 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |
Aufsichts- und Arbeitsschiff Cassius im Heimathafen Niederkassel-Mondorf.
Technische Daten wie Boot
Gereon.
Fotos: Manfred Wilewka

Boot GEREON
Seit: 11.06.2015 4231 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |


Aufsichts- und Arbeitsschiff des Wasser- und Schifffahrtsamt Köln.
Das Schiff "Gereon" wurde am 12.Mai 2015 im Köln - Mühlheimer Hafen in Dienst gestellt.
Für Arbeitseinsätze ist es mit Schubschultern vorn und einem Schlepphaken am Heck ausgerüstet. Die "Gereon" ist ein sogenannter Zweischrauber mit zwei 379 PS- starken Motoren.
Sie sorgen für 20,4 Stundenkilometer auf dem Rhein. Hier zuständig für 40 Rheinkilometer von Köln - Porz bis Zons.
Jede Menge Elektronik, wie sie auch bei den Vorgängern "Wildente" bzw. "Hamster" zu finden war, vervollständigen die Ausstattung.
Länge: 20,23 Meter,
Breite: 4,84 Meter,
Tiefgang: 1,10 Meter
Gesamtkosten für den Neubau: 1,1 Millionen Euro.
Die "Gereon" löst die
"Wildente" in Köln - Mühlheim ab, die nach 47 Jahren aus dem Dienst genommen wird.
Dieser Schiffstyp löst auch das Schiff
"Hamster" am Standort Niederkassel ab.
Info: Kölnische Rundschau
Fotos: Manfred Wilewka

Boot GRIMMERSHÖRN
Seit: 14.03.2017 829 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |
Peilschiff Grimmershörn des Wasser- und Schifffahrtsamtes Cuxhaven.
Technische Daten
Werft: Fassmer Boots- und Schiffswerft in Motzen/Weser
Taufe/Baujahr: 2009
IMO: 9586174
Besatzungsstärke: 4
Länge: 38,10 m
Breite: 8,40 m
Tiefgang: 3,00 m
Seitenhöhe: 4,60 m
Höchstgeschwindigkeit: 13,8
Hauptmaschine: Cummins KTA 38-M2 K/C mit einer Leistung von 969 kW bei 1.800 1/min
Hilfsdiesel: Cummins mit einer Leistung von je 78 und 265 kW bei 1.500 1/min
Propeller: 1,75 m großer vierflügeliger Festpropeller
Getriebe: ZF-Wende- und Untersetzungsgetriebe
Gasöl: 70 Tonnen
Ballastwasser: 64 t
Frischwasser: 8 t
Abwasser: 8 t
Fotos und Infos: Stefan Fleischer

Boot GUSTAV MEYER
Seit: 09.08.2008 6627 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |
Die "Gustav Meyer" ist ein deutsches Gasschutzschiff (GSS). Es wird vom Wasser- und Schifffahrtsamt Emden eingesetzt.
Die "Gustav Meyer" fungiert als Tonnenleger. Auslegen und Einholen von schwimmenden Seezeichen gehört zu ihren Aufgaben. U. a. erfüllt sie auch Überwachungs- und schifffahrtspolizeiliche Aufgaben. Sie wird auf der Ems und deren Mündung eingesetzt.

Boot HAMSTER
Seit: 19.08.2012 3726 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |
Aufsichtsboot "Hamster" - Baujahr: 1968 - Besatzung: 1 Schiffsführer - 1 Matrosen-Motorwart. AUSRÜSTUNG: Das Boot verfügt über die erforderlichen Navigations- und Funkgeräte wie z.B. Radaranlage, Betriebssicherungsfunk, nautischem Informationsdienst sowie ECHOGRAPH und ECHOLOT Für die Durchführung der Peilaufgaben ist das Fahrzeug mit Linienpeilsystemen und Präzisions- Satellitenortung ausgerüstet. AUFGABENSTELLUNG: Peilung des Gewässerbettes/ Streckenkontrollfahrten zur Überprüfung der Strombauwerke, Uferböschungen, Schifffahrtszeichen und schwimmenden Anlagen/ Wahrschaudienste bei Havarien, Schwergutverladungen, Schifffahrtssperren und Veranstaltungen/ Schlepphilfe für andere Wasserfahrzeuge. Einsatzgebiet ist der Rhein.
Fotos:
Manfred Wilewka

Boot HAVEL
Seit: 08.03.2008 4706 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |
Boot der Schifffahrtspolizei auf der Havel in Berlin Spandau

Boot KEILER
Seit: 22.11.2015 3454 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |


Schubboot/Schubleichter des WSA Köln.
Heimathafen: Köln Mülheim.
Ausrüstung:
Erforderliche Navigations- und Funkgeräte, 1 Bagger, 4 hydraulische Anker/ Verholwinden sowie eine Lenz/ Feuerlöschpumpe mit Q = 4,2 m3/h.
Aufgaben:
Unterhaltung der Ufer und Buhnen, Nassbaggerarbeiten, auslegen/ auswechseln und Reparatur an beschädigten schwimmenden und festen Schifffahrtszeichen, Bergung von Schifffahrtshindernissen.
Info: Wasser- und Schifffahrtsamt Köln.
Fotos: Manfred Wilewka

Boot KÖLN
Seit: 13.08.2012 4549 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |


Verkehrssicherungsschiff "Köln"
Technische Daten und Ausrüstung
Baujahr: 1994
Besatzung: 1 Schiffsführer, 1 Matrosen-Motorenwart.
Das Schiff ist mit einem Lade- und Arbeitsdeck und einer Bugklappe ausgerüstet. Es verfügt über die erforderlichen Navigations- und Funkgeräte wie z.B. Radaranlage mit Radarpilot, Betriebssicherungsfunk, nautischem Informationsdienst sowie ECHOGRAPH und ECHOLOT.
Aufgabenstellung
Auslegen von Schifffahrtszeichen, einschl. Überprüfung der Position/Auswechseln und Reparatur an beschädigten oder schwimmenden und festen Schifffahrtszeichen/ Bergung von Schifffahrtshindernissen wie Felsbrocken, Wracks, verlorene Anker, Lukendeckel, Treibgut u.a./ Streckenkontrollfahrten zur Überprüfung der Strombauwerke, Uferböschungen, Schifffahrtszeichen und schwimmenden Anlagen/ Einsatz bei Störungen des Schiffsverkehrs, Beseitigung von Gefahrensituationen.
Fotos und Infos Manfred Wilewka,
... weitere Informationen.

Boot LÜTJEOOG
Seit: 14.01.2017 1581 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |

Die Lütjeoog ist ein Tonnenleger der Bundesrepublik Deutschland mit Heimathafen Norderney. Das Schiff wird vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Emden im Wattengebiet der ostfriesischen Küste eingesetzt.
Namensgeber des Schiffes ist die ehemalige Insel Lütjeoog, die heute Teil der Insel Spiekeroog ist.
Technische Daten
Bauwerft: Schiffswerft Gebr. Schlömer (Oldersum/Moormerland)
Baunummer: 273
Stapellauf: April 1979
Länge: 19,82m - Breite: 6,54m - max. Tiefgang: 1,05m
Maschine: 2 Dieselmotoren mit 420 kW (571 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 10 kn / 19 km/h

Boot MERCATOR
Seit: 17.08.2016 1823 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |

Peilschiff "MERCATOR", hier unterwegs auf dem Rhein bei Köln.
Technische Daten:
Länge über alles: 26,72 m
Breite über alles: 7,73 m
Seitenhöhe: 1,60 m
Tiefgang: 0,80 m, Ballasttiefgang: 1,30 m
Antriebsmotor: 2 x Schottel Navigator Typ 320 2 X 195 kW bei 2300 U/min
Propeller: 2 x Schottel Ruderpropeller, Durchmesser 750 mm
Bugstrahlruder: Side Power Typ SP 300 HYD
Einsatzgebiet: Niederrhein und Westdeutsche Kanäle
Baujahr: 2013
Baukosten: 2,7 Millionen Euro
Bauwerft: Hermann Barthel
Betreiber: Wasserstraßen- und Schiffffahrtsamt (WSA) Duisburg-Rhein Heimathafen: Duisburg-Homberg
Namensgeber: ist der Duisburger Wissenschaftler Gerhard Mercator, 1512-1594
Messsystem: Fächerecholotsystem EM 3002 Triple-Head, EA 400 mit 2 Side- scanschwingern und einem Vertikalschwinger
GPS-Kompass Seepath 330 Bewegungssensor MRU5+ von Kongsberg Maritime 2 Trimble GNNS-Empfänger
Besatzung bei Messfahrt: nautisches Personal (2) Messtechniker (1).
INFO
Fotos: Manfred Wilewka

Boot NEUWERK
Seit: 22.07.2014 3285 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß/orange | Signalanlage: |
Mehrzweckschiff NEUWERK des Wasser- und Schifffahrtsamtes Cuxhaven.
Technische Daten, Aufgaben, Einsatzgebiete, sowie allerlei Wissenswertes über diese Schiffe sind
HIER niedergelegt.
Fotos: Olaf Schulz

Boot NORDERGRÜNDE
Seit: 26.08.2015 1150 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |
Dieses Schiff des Wasser- & Schifffahrtsamt Bremerhaven ist hauptsächlich als Tonnenleger unterwegs. Gleichzeitig kann das Schiff aber auch zur Brandbekämpfung genutzt werden.
Das Einsatzgebiet umfasst die Unter- & Außenweser mit allen Nebengewässern.
Technische Daten
Werft: Fassmer-Werft, Berne
Schiffstyp: Seezeichenschiff
Länge: 43,22 m (Länge über alles)
Breite: 10,65 m
Seitenhöhe: 3,80 m
Tiefgang max.: 2,40 m
Verdrängung: 586 to
Vermessung: 499 BRZ / 149 NRZ
Besatzung: 7
Motorisierung: 2 x MAN (Typ D2842 LE412) Dieselmotor
Motorleistung: 1.176 kW (1.599 PS)
max. Geschwindigkeit: 12 kn (22 km/h)
Tragfähigkeit: 164 tdw
Baujahr: 2012
Foto: Thomas Gallus

Boot OHRE
Seit: 03.06.2007 6343 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |
Aufsichtsschiff des WSA Uelzen auf dem Mittellandkanal bei Vorsfelde. Im Jahre 2003 war das Schiff noch mit Strompolizei gekennzeichnet, mittlerweile wurde es in Schifffahrtspolizei geändert.

Boot RHEINLAND
Seit: 16.09.2014 3626 Aufrufe | Farbgebung: weiß/schwarz | Signalanlage: |


MS Rheinland, ein Mess- und Peilschiff des WSA Duisburg-Rhein.
Die Rheinland wurde 1990 als Katamaran von den Motorenwerken Bremerhaven gebaut, ist 31,24 m lang und 9,95 m breit. Sie besitzt 2 Hauptmotoren, Deutz MWM D 234 VB, mit je 185 kW.
Die Aufnahmen 3+4 zeigen das Boot in Arbeitsstellung; ferner trägt es noch den alten, weißen, Anstrich.
Fotos: Manfred Wilewka

Boot RUHR
Seit: 04.05.2016 2202 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |

Boot Ruhr
Baujahr: 1963
Heimathafen: Köln Mülheim
Ausrüstung:
Erforderliche Navigations- und Funkgeräte, wie z.B. Radaranlage, Betriebssicherungsfunk, nautischem Informationsdienst, sowie Echograph und Echolot
Aufgabenstellung:
Einsatzzentrale bei Großveranstaltungen (z.B. "Kölner Lichter") und Havarien
Streckenkontrollfahrten
Einsatz bei Störungen des Schiffsverkehrs
Beseitigung von Gefahrensituationen
Eisbrechernotdienst
Info: WSA Köln
Fotos: Manfred Wilewka

Boot SCHARHÖRN
Seit: 27.07.2013 3130 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß/gelb | Signalanlage: |
Die Scharhörn ist ein Schadstoffunfall-Bekämpfungsschiff des Bundes. Betreiber ist das Wasser- und Schifffahrtsamt Lübeck, Heimathafen ist Kiel. Das Schiff wird eingesetzt als Tonnenleger, sowie zur Unterhaltung von Schifffahrtszeichen, zur Schadstoffunfallbekämpfung, Brandbekämpfung, für Hilfeleistungen auf See und für schifffahrtspolizeiliche Aufgaben.
Technische Daten:
Schiffstyp: Mehrzweckschiff
Bauwerft: Rheinwerft Walsum
Stapellauf: 09.02.1974
Länge: 56,2 m - Breite: 14,0 m
Tiefgang: max 4,68 m
Maschine: 2 x Dieselmotoren MTU12 V 4000 M 60 mit 2640 kw/3589 PS.
Geschwindigkeit: max 12,5 kn/ 23 km/h
Besatzung: 14 Personen
Fotos: Olaf Schulz

Boot SEEADLER
Seit: 11.05.2011 2956 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/grau | Signalanlage: |
Fischereischutzschiff SEEADLER im Hamburger Hafen.
Foto: Kai Hasenberg

Boot SEEFALKE
Seit: 22.05.2012 4678 Aufrufe | Farbgebung: grau/schwarz | Signalanlage: |


Fischereischutzschiff Seefalke im Hamburger Hafen.
Technische Daten
Werft: Peene-Werft GmbH in Wolgast
Baujahr: 2008
Eigner: Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Baunummer: 559
Länge: 72,80 m
Breite: 12,50 m
Seitenhöhe: 6,80 m
Konstruktionstiefgang: 5,00 m
Antrieb: Semi-dieselelektrisch.
Beide Verstellpropeller werden angetrieben über zwei Hauptmotoren des Typs MTU 20V4000 M73L und Getriebe. Die Antriebsleistung kann durch die beiden E-Fahrmotoren (twin booster operation) erhöht werden. Bei Betrieb beider Antriebssysteme wird eine Geschwindigkeit von ca. 19,7 kn erreicht. Möglich ist ein Antrieb auch nur über die E-Fahrmotoren.

Boot SPREE
Seit: 18.03.2017 785 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |
Schub- und Aufsichtsboot SPREE des Wasser- und Schifffahrtsamtes Berlin.
Technische Daten
Länge: 13,06 m
Breite: 3,82 m
Tiefgang: 0,95 m
Antriebsleistung: 144 kW
Motor: Deutz BF 6 M 1013 ECP
Antrieb: North American Marine Jet 150 (Strahlantrieb).
Fotos und Infos: Stefan Fleischer

Boot STRELASUND
Seit: 30.04.2012 2314 Aufrufe | Farbgebung: rot/weiß | Signalanlage: |
Deutsches Gewässerüberwachungsschiff das u.a für die Ölbekämpfung ausgerüstet ist, Baujahr 2002, hier im Hafen Sassnitz auf Rügen.
Foto: sojus31

Boot VOGELSAND
Seit: 24.07.2012 3117 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |
Mess- und Versorgungsschiff des Wasser- und Schifffahrtsamtes Cuxhaven im selbigen Heimathafen. Datenblatt

Boot WILDENTE
Seit: 25.05.2014 2917 Aufrufe | Farbgebung: schwarz/weiß | Signalanlage: |
Das Aufsichtsboot Wildente, des Wasser- und Schifffahrtsamtes Köln, Heimathafen: Köln Mülheim, auf Patrouillenfahrt auf dem Rhein.
Technische Daten:
Länge: 16,865 m
Breite: 3,800 m
Tiefgang: 0,950 m
Antrieb: 110 kW
Zul. Gesamtgewicht: 22,2 t
Baujahr: 1968.
Aufgaben: wie Boot
HAMSTER
Fotos: Manfred Wilewka
Die "Wildente" wurde im Mai 2015 durch das neue Boot
Gereon ersetzt.