Startseite » Bilddatenbank » Bundesbehörden
 Bundesbehörden
 Bundespolizei / Bundesgrenzschutz
Seit 01.07.2005 heißt der ehemalige Bundesgrenzschutz (BGS) Bundespolizei (BPOL). Eine Aufgabenerweiterung ist mit der Umbenennung nicht verbunden.
Übrigens, die Kennzeichen der Bundespolizei haben eine klare Struktur. Die beiden ersten Ziffern beziehen sich jeweils auf den Fahrzeugtyp.
10 bis 12 - Motorräder
15 bis 19 - PKW
20 bis 24 - geländefähige PKW
25 bis 29 - leichte LKW
30 bis 39 - leichte und mittlere geländefähige LKW
40 bis 49 - Fahrzeuge auf einem LKW-Fahrgestell
50 bis 54 - geschützte Sonderwagen
55 - Anhänger

Die Art und die Farbgebung der Fahrzeuge des Bundesgrenzschutzes bzw. der Bundespolizei hat sich im Laufe der Jahre mehrfach geändert.

Um eine bessere Übersicht über die vielfältigen Fahrzeuge von 1952 bis heute zu bieten, werden die Fahrzeuge in vier Kategorien nach dem jeweiligen Beschaffungsjahr unterteilt.

Durch den Bundesgrenzschutz bzw. die Bundespolizei wurden und werden immer wieder neue Einsatzfahrzeuge erprobt, sowohl als Eigenbeschaffung für BGS/BPOL als auch als Bundesbeschaffungen für die Bereitschaftspolizeien der Länder. Diese Fahrzeuge finden sich in der Kategorie Erprobungsfahrzeuge.

Darüber hinaus werden die Helikopter und Schiffe/Boote in gesonderten Kategorien angezeigt.




Für diese Kategorie verantwortliches Mitglied aus dem Polizeiautos.de-Team:
Mathias Lüdicke (E-Mail:
luedicke ... polizeiautos.de)

Hinweise: Bei der E-Mail-Adresse bitte Spamschutz beachten und ... durch @ ersetzen!
Für mögliche Unterkategorien können andere Teammitglieder verantwortlich sein!

Bevor Sie uns eine Frage schicken:
Aufgrund der Vielzahl von Anfragen kann eine zügige Beantwortung nicht zugesagt werden. Einige Fragen werden auch immer wiederkehrend gestellt. Prüfen Sie daher bitte, ob Ihre Frage im
Forum beantwortet werden kann und die Antwort damit auch anderen Besuchern zur Verfügung stehen würde.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!