Startseite » Bilddatenbank » Länderpolizeien » Hamburg
 Hamburg
 Wasserschutzpolizei HH
Fahrzeuge der Wasserschutzpolizei




Für diese Kategorie verantwortliches Mitglied aus dem Polizeiautos.de-Team:
Carsten Drohm (E-Mail:
drohm ... polizeiautos.de)

Hinweise: Bei der E-Mail-Adresse bitte Spamschutz beachten und ... durch @ ersetzen!
Für mögliche Unterkategorien können andere Teammitglieder verantwortlich sein!

Bevor Sie uns eine Frage schicken:
Aufgrund der Vielzahl von Anfragen kann eine zügige Beantwortung nicht zugesagt werden. Einige Fragen werden auch immer wiederkehrend gestellt. Prüfen Sie daher bitte, ob Ihre Frage im
Forum beantwortet werden kann und die Antwort damit auch anderen Besuchern zur Verfügung stehen würde.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

BMW 5er Touring (e61)
Seit: 18.08.2010 8917 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: Hella RTK 7 mit zusätzlichem Alarm-Drehzugschalter für den Fahrer |
Funkstreifenwagen (FuStw) der Wasserschutzpolizei. Ab August 2010 ersetzen BMW 520d touring teilweise die Mercedes Benz E-Klasse Kombi bei der Polizei Hamburg. Ausgestattet ist der neue Peterwagen u.a. mit Videoeigensicherungssystem, Nahbereichsausleuchtung und Arbeitsscheinwerfer.

Boot Elbe 1 (ex WSP 1)
Seit: 20.10.2008 4484 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |
Das ehemalige Schiff WSP 1 und später WSP 3, der Wasserschutzpolizei Hamburg, ist jetzt als Museumsschiff unterwegs.
Technische Daten
Werft: Schiffswerft Ernst Menzer, Hamburg-Bergedorf
Baujahr: 1965
Länge: 32,35 m
Breite: 5,40 m
Tiefgang: 1,70 m
BRT: 113,57
Maschine: 2 MWM V16-Diesel-Motoren, 1 Hilfsdiesel
Leistung: 2 x 343 kW (465 PS)
Geschwindigkeit: 16 Knoten
Tankinhalt: 8.000 l Treibstoff (Radius 700 sm)
2.000 l Frischwasser
Ausrüstung: Kreisel- und Magnetkompass, Radar, Seefunk, Polizeifunk,
Schlauchboot mit 25 PS-Motor,
2 Hydraulikkräne für Schlauchboot
Anlasskompressor
Fahrtgebiet: Unterelbe, Hoheitsgewässer mit angrenzenden Gebieten der Nordsee (Küstenmeer)
Besatzung: 4 Personen
Außerdienststellung: Oktober 1996
Weiteres siehe auch
HIER

Boot Elbe 27 -Alfred Wachholz- (ex WSP 27)
Seit: 13.05.2012 2506 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |

Ehemaliges Schiff der Wasserschutzpolizei Hamburg. Es ist jetzt als Museumsschiff unterwegs. Technische Daten und Historie siehe HIER. Desweiteren ist noch WS 22 Afrikahöft zu sehen.

Boot WS 1
Seit: 17.06.2008 4022 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |


Boot WS 1 - Küstenstreifenboot "Bürgermeister Brauer" im Hafen von Cuxhaven.
Technische Daten
Baujahr: 1992
Länge: 29,80m
Breite:6,40m
Höhe:13,65m
Tiefgang:2m
Geschwindigkeit: 22,5kn / 42km/h
Die Aufnahmen zeigen das Boot noch mit dem alten
Tochterboot
Fotos: Berthold Mund

Boot WS 1 - Bürgermeister Brauer
Seit: 25.04.2013 2277 Aufrufe | Farbgebung: blau / weiß | Signalanlage: |
Boot WS 1 - Küstenstreifenboot "Bürgermeister Brauer" hier im Trockendock. Diese Ansicht ist nicht allzu oft bei einem Polizeiboot zusehen....
Die zweite Ansicht zeigt es in Fahrt, bereits mit dem neuen Tochterboot. Technische Daten: Baujahr:1992 Länge: 29,80m; Breite:6,40m; Höhe:13,65m; Tiefgang:2m; Geschwindigkeit: 22,5kn / 42km/h.

Boot WS 103
Seit: 13.05.2014 1339 Aufrufe | Farbgebung: grau | Signalanlage: |
Festrumpfschlauchboot der Wasserschutzpolizei Hamburg.
Das Boot wird von einem 135PS starken Außenbordmotor der Marke Honda angetrieben und erreicht damit eine maximale Geschwindigkeit von 70 km/h (38 Knoten). Das Boot wird als äußerst wendig bezeichnet und wird meist zur Kontrolle der Sportbootschifffahrt eingesetzt.
Das Boot ist baugleich mit den Booten WS 102 und WS 104 die alle 2013 in Dienst gestellt worden.

Boot WS 19
Seit: 12.10.2005 2984 Aufrufe | Farbgebung: | Signalanlage: |
Boot WS 19 (Alster-Streifenboot) der Wasserschutzpolizei Hamburg
Foto: Jörns

Boot WS 2
Seit: 12.10.2005 4161 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |
Boot WS 2 Küstenstreifenboot "Bürgermeister Weichmann".
Technische Daten
Baujahr:1995
Länge: 29,80m
Breite:6,40m
Höhe:13,65m
Tiefgang:2m
Geschwindigkeit: 22,5kn / 42km/h.
Hier noch mit dem alten
Tochterboot
1. Foto: Jörns
2. Foto: Ingo Hoffmann

Boot WS 2 - Bürgermeister Weichmann
Seit: 17.09.2012 2248 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |
Boot WS 2 Küstenstreifenboot "Bürgermeister Weichmann".
Das Küstenstreifenboot wird vom Standort Hamburg-Waltershof für Streifenfahrten in der Elbe und im Küstenbereich der Nordseeküste aus eingesetzt. Auf dem zweiten Bild wird das
Beiboot WS64 gerade durch die Heckklappe eingeholt.
Technische Daten: Baujahr:1995 Länge: 29,80m; Breite:6,40m; Höhe:13,65m; Tiefgang:2m; Geschwindigkeit: 22,5kn / 42km/h

Boot WS 20 -Amerikahöft-
Seit: 30.11.2005 4529 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |


Boot WS 20 (Amerikahöft) der Wasserschutzpolizei Hamburg.
Technische Daten
Bauwerft: Ernst Menzer Hamburg-Bergedorf
Länge: 19,0 m
Breite: 5,42 m
Tiefgang: 1,46 m
Motor: 2x MTU; 360 Kw
Beiboot: Valiant V-400 mit Außenbordmotor

Boot WS 22 -Afrikahöft-
Seit: 12.10.2005 3550 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |

Boot WS 22 (Afrikahöft) der Wasserschutzpolizei Hamburg.
Bild 1 (Foto: Jörns) zeigt das Boot mit geklapptem Mast, auf Bild 2 + 3 ist dieser aufgestellt.

Boot WS 23
Seit: 12.10.2005 2716 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |
Boot WS 23 der Wasserschutzpolizei Hamburg
Foto: Jörns

Boot WS 25
Seit: 11.09.2015 1086 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |

Boot WS 25 der Wasserschutzpolizei Hamburg
Technische Daten
Bauwerft: Barthel Werft GmbH in Derben / Sachsen-Anhalt
Rumpf: Stahl
Aufbau: Aluminium
Länge: 17,75m
Breite: 4,90m
Tiefgang: 1,40m
Geschwindigkeit: 12 sm / 22 km/h
Motor: Dieselmotor MAN, 346 KW

Boot WS 26
Seit: 12.10.2005 2756 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |
Boot WS 26 der Wasserschutzpolizei Hamburg
Foto: Jörns

Boot WS 27
Seit: 31.01.2015 1200 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |
Boot WS 27 der Wasserschutzpolizei Hamburg.
Technische Daten:
Bauwerft: Rean, Saßnitz
Länge: 14,75m
Breite: 4,90m
Tiefgang: 1,40m
Antrieb: Dieselmotor (MAN) mit 346 kw
Bootskörper: Rumpf aus Stahl /Aufbau aus Aluminium
Baujahr: 2004
Außerdienststellung: 2015

Boot WS 31
Seit: 16.03.2006 2963 Aufrufe | Farbgebung: | Signalanlage: |
WS 31 der Wasserschutzpolizei Hamburg.
Foto: Ingo Hoffmann

Boot WS 34
Seit: 12.10.2005 3350 Aufrufe | Farbgebung: weiß/blau | Signalanlage: |

Boot WS 34 der Wasserschutzpolizei Hamburg
Foto: Jörns

Boot WS 35
Seit: 02.08.2010 2357 Aufrufe | Farbgebung: blau | Signalanlage: |


Boot WS 35 der Hamburger Wasserschutzpolizei
Fotos: Lars Kocherscheid u.a.

Boot WS 37
Seit: 23.09.2012 2020 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |

Schweres Hafenstreifenboot der Wasserschutzpolizei (WSP).
Bei diesem Schiffstyp ist die bei Bedarf mögliche räumliche Trennung zwischen Ruderhaus und Dienstraum zu nennen. Hierdurch wird es möglich das Schiff als Befehlsstelle zu verwenden, ohne den fortlaufenden Dienstbetrieb zu sehr zu beeinträchtigen.
Technische Daten
Bauwerft: Barthel Werft GmbH in Derben / Sachsen Anhalt
Länge: 17,65m - Breite: 4,90m - Tiefgang: 1,61m
Motor: 1x MAN mit 420 KW.
Schwesterschiffe bei der Hamburger WSP sind:
WS31 und WS35.
Foto und Info: Rüdiger Barth u.a.

Boot WS 39
Seit: 22.12.2006 3443 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |


Boot WS 39 der Hamburger Wasserschutzpolizei

Boot WS 41
Seit: 12.10.2005 3672 Aufrufe | Farbgebung: | Signalanlage: |

Boot WS 41, Hilfseinsatzboot Minor 7600 der Wasserschutzpolizei Hamburg.
Modell: Minor 7600
Bauwerft: Sarins Batar, Finnland
Länge: 7.60 m
Breite: 2.60 m
Tiefgang: 0.85 m
Gewicht: ca. 2200 kg
Baumaterial: Rumpf und Aufbauten aus GFK
Antrieb: Volvo TAMD 31P mit Wendegetriebe u. Festpropeller
Leistung: 110 kW
Höchstgeschwindigkeit: ca. 18 kn
Treibstofftank: ca. 300 Liter
Tragfähigkeit: 10 Personen
Fotos: Jörns u.a.

Boot WS 43
Seit: 11.05.2015 2037 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |


Im Dezember 2014 erhielt die Wasserschutzpolizei Hamburg die neuen Hilfseinsatzboote WS 43 und WS 44, für die ausgesonderten WS 40-42.
Die neue WS 43 und WS 44 können mit ihrem geringen Tiefgang von 1,10 Meter und ihren 25 Knoten Höchstgeschwindigkeit sowohl auf der Außenalster, den Kanälen als auch vielen anderen flachen Binnengewässern fahren. Damit können mit ihnen nicht nur die typischen Sportboot- und Schiffskontrollen vorgenommen werden, sondern sie können auch beim Hafengeburtstag oder dem Kirschblütenfest eingesetzt werden.
Die Bootsrümpfe bestehen aus seewasserbeständigem, glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK).
Die Boote können bis zu einer Windstärke von acht Beaufort und einer Wellenhöhe von maximal vier Metern eingesetzt werden.
Der wassergekühlte und mit Dieselkraftstoff betriebene Innenbordmotor verfügt über eine Leistung von 191 Kilowatt (260 PS) und erreicht eine maximale Dauergeschwindigkeit von 25 Knoten. Die neuen Dienstboote sind 8,38 Meter lang, 2,97 Meter breit und haben einen Tiefgang von 1,10 Meter.
Infos:
DPolG Hamburg, Seite 8

Boot WS 43 auf Trailer Masannek (a.D.)
Seit: 12.10.2005 3207 Aufrufe | Farbgebung: blau/weiß | Signalanlage: |
Hilfseinsatzboot WS 43 der Hamburger Wasserschutzpolizei.
Daten Boot:
Modell: RIO 650 FISH (Nautica Serena Italien)
Seriennr.: IT-NCS65F196999
Baujahr: 1999 (Bootskörper)
Länge: 6.8 m - Breite: 2.5 m - Tiefgang: 0.9 m
Höhe ü. Wasserlinie: 2.2 m
Gewicht: ca. 2300 kg
Baumaterial: Rumpf und Aufbauten aus GFK
Z-Antrieb: Volvo-Penta, AD 31/Duo-Prop (Baujahr 1994) - Edelstahlpropeller
Leistung: 110 kW
Höchstgeschwindigkeit: ca. 25 kn
Echolot.
Daten Trailer:
Hersteller: G. Masannek Typ: M 3200
Nutzlast: 2600 kg
Erstzul.: 10/1988
Das Gespann wurde Ende Mai 2013 für ca. 10000 Euro an Privat versteigert.
Foto: Jörns

Boot WS 54
Seit: 25.05.2012 1632 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: |
Boot WS 54 "KRABBE" der Hamburger Wasserschutzpolizei im Hamburger Hafen.

Boot WS 58
Seit: 31.03.2013 1827 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: Hänsch Movia D |

Mehrzweckboot (MZB) WS 58 "UWE" der Hamburger Wasserschutzpolizei im Hamburger Hafen.

Boot WS 62 Tochterboot
Seit: 12.10.2005 3043 Aufrufe | Farbgebung: orange | Signalanlage: |
Das im Einsatz befindliche Tochterboot WS 62 der Hamburger Wasserschutzpolizei.
Dieser Bootstyp wurde u.a. bis 2009 auf der
WS1 und WS 2 als Tochterboot genutzt.
Foto: Jörns

Boot WS 63
Seit: 25.09.2012 1843 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: |
Hilfseinsatz- und Tochterboot der WSP Hamburg. Seit 2009 werden vier dieser Boote als Tochterboot auf den Schiffen WS 1 und WS 2 genutzt. Technische Daten- Länge: 6,30m; Breite: 2,50m; Tiefgang: 0,60m; Geschwindigkeit: 25kn / 46 km/h

Boot WS 64
Seit: 07.09.2012 1817 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: |
Hilfseinsatz- und Tochterboot der WSP Hamburg. Seit 2009 werden vier dieser Boote als Tochterboot auf den Schiffen WS 1 und WS 2 genutzt.
Technische Daten-
Länge: 6,30m; Breite: 2,50m; Tiefgang: 0,60m; Geschwindigkeit: 25kn / 46 km/h

Boot WS 83
Seit: 23.02.2009 3107 Aufrufe | Farbgebung: | Signalanlage: |
Die WSP Hamburg erhält 2009 neue Boote für den Katastrophenschutzboot-Zug (K-Boot-Zug). Ersetzt werden die Boote aus den 60ern und den 70ern. Hersteller ist die Firma Schmitt Boote und schwimmende Anlagen (www.sbs-andernach.de). Der Rumpf ist aus Alu gefertigt. Zum Antrieb dient ein 40 PS starker Honda Außenborder. Die Doppelbltzkennleuchte ist eine Luna Star des Herstellers Delta Design.

Ford Taunus Turnier 1.6
Seit: 17.04.2017 508 Aufrufe | Farbgebung: grün/weiß | Signalanlage: Hella RTK 3-SL |
Funkstreifenwagen der Wasserschutzpolizei Hamburg (Aufnahme 1980).
Foto: I. Kröning

Mercedes-Benz (W639) Vito 115 CDI
Seit: 25.08.2013 1981 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: Hella RTK 6-SL + LED-Frontblitzer |
Funkstreifenwagen der Wasserschutzpolizei mit Eigensicherungskamera. Die seitliche Folierung ist schräg angebracht (vorn tiefer, hinten höher); das Fahrzeug mit kurzen Radstand wirkt dadurch optisch etwas dynamischer.
Fotos: Ingo Hoffmann

Mercedes-Benz (W906) Sprinter
Seit: 31.05.2007 8293 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: |
Fahrzeug der Wasserschutzpolizei - 1. Foto: Thorsten Grunwald, 2. Foto: Rolf Gröger

Mercedes-Benz (W906) Sprinter 313 CDI
Seit: 02.09.2012 3079 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: Blaulichtbalken Hänsch DBS 975 mit 2 Hänsch Sputnik nano (nach oben gerichtet), Frontblitzer Hänsch Sputnik nano, Heckkennleuchte Hänsch Comet LED |
Hafensicherheitskraftwagen (HaSiKw) der Hamburger Wasserschutzpolizei. Das Fahrzeug ist mit einem Arbeitsplatz sowie allen nötigen Werkzeugen und Materialien für Kontrollen ausgestattet. Um bei Einsatzen auf den Hamburger Containerterminals auch von den in über 30m Höhe sitzenden Van Carrier-Fahrern gesehen zu werden, wurde das Fahrzeug mit zusätzlichen, nach oben gerichteten Hänsch Sputnik nano Blitzern auf dem Blaulichtbalken und einem ausfahrbaren Heckblaulicht ausgestattet.

Mercedes-Benz E 220 CDI (S212) -Facelift-
Seit: 27.05.2014 4509 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: Hella RTK7 mit Blitzscheinwerfer BSF-LED+ Frontblitzern |
Funkstreifenwagen (FuStw) der Wasserschutzpolizei. Ab Mai 2014 ersetzen MB E 220 CDI (S212) teilweise die BMW 520d touring (e61) bei der Polizei Hamburg. Die neuen Peterwagen haben natürlich wieder Videoeigensicherungssystem, Nahbereichsausleuchtung und Arbeitsscheinwerfer. Anhalteblitz und Yelp sind ebenfalls vorhanden.

Mercedes-Benz Sprinter (W906) 313 CDI
Seit: 12.01.2011 3232 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: Blaulichtbalken Hänsch DBS 975 mit 2 Hänsch Sputnik nano (nach oben gerichtet), Frontblitzer Hänsch Sputnik nano, Heckkennleuchte Hänsch Comet LED |
Fahrzeug des Hafensicherheitsbeamten (HaSiBe). Weitere Bilder sind hier zu finden. Fotos: Jörns

Mercedes-Benz Vito (W639) LR 111 CDI
Seit: 23.02.2009 5395 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: Hänsch DBS 975 Doppelblitz + Hänsch Comet Doppelblitzkennleuchte |
Fotos eines Gefahrgutkontrollfahrzeuges der WSP Hamburg. Es handelt sich um ein Mercedes Benz Vito (W639) 111 CDI. Im Heck befindet sich ein Regalsystem für die Unterbringung der Ausrüstung zur Gefahrgutkontrolle. Im Büroteil sind Bänke und ein Tisch vorhanden.

Toyota Landcruiser
Seit: 21.04.2008 3711 Aufrufe | Farbgebung: | Signalanlage: |
Es handelt sich um ein ziviles Mehrzweckfahrzeug der Wasserschutzpolizei (Einsatzug der WSP HH). Es wird u.a. als Zugfahrzeug für die Katastrophenschutz-Boote (K-Boot) eingesetzt. Jetzt mit blauem Magnetschildern. Heckansicht

VW Sharan
Seit: 07.12.2009 3637 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: Hella RTK 6 SL |
Funkstreifenwagen und Kontrollfahrzeug der Hafensicherheitsbeamten (HaSiBe) der WSPK’s für die Gefahrgutkontrolle im Hafenbereich. Das Fz. wird hauptsächlich zur Kontrolle von Schiffen und Landfahrzeugen eingesetzt.

VW Touran GP2
Seit: 21.12.2015 2695 Aufrufe | Farbgebung: silber/blau | Signalanlage: Hella RTK 7 mit LED Modulen + Frontblitzer Hänsch Sputnik nano |


Funkstreifenwagen der Wasserschutzpolizei Hamburg.
Im Kofferraum befinden sich feste Einbauten und Kästen mit Materialien zur Durchführung von Kontrollen und Beweissicherungen.

VW Transporter T4
Seit: 23.02.2009 4507 Aufrufe | Farbgebung: weiß/grün | Signalanlage: Hella RTK 6 SL (Drehspiegel) eine WVZ-Anlage der Firma Hänsch mit Hänsch Comet Doppelblitzkennleichten |
Hafensicherungskraftwagen (HSiKw), auf Basis des VW T4 der WSP Hamburg. Es wird von den Hafensicherheitsbeamten (HaSiBe) der WSPK’s für die Gefahrgutkontrolle im Hafenbereich u.a. Containerterminals genutzt. Es werden diverse Werkzeuge u.a. für die Containerkontrolle mitgeführt. Zur besseren Erkennbarkeit auf den Terminals ist neben einer Hella RTK 6 SL (Drehspiegel) eine WVZ-Anlage der Firma Hänsch mit Hänsch Comet Doppelblitzkennleichten verbaut.

VW Transporter T4
Seit: 23.08.2008 4637 Aufrufe | Farbgebung: grün/weiß | Signalanlage: |
Gefahrgutkontrolle (Containerkontrolle) der Hafensicherheitsbeamten (HaSiBe) der Wasserschutzpolizei Hamburg auf einem Containerterminal.