Startseite » Bilddatenbank » Volkspolizei
 Volkspolizei
 Volkspolizei Bereitschaften
Der Begriff 'Bereitschaftspolizei' wurde in der DDR seit den 60er Jahren nicht verwendet. Die Volkspolizei-Bereitschaften unterstanden als 'Kasernierte Einheiten des MdI' dem Bereich Kampfgruppen/Bereitschaften des Innenministeriums und waren kein Dienstzweig der Deutschen Volkspolizei. Sie sind auch nicht zu verwechseln mit der Kasernierten Volkspolizei, aus welcher 1956 die NVA hervorging. Die Fahrzeuge der Betriebskampfgruppen waren
genauso mit VP-Kennzeichen und 'VP-Stern B', dem Volkspolizei-Emblem auf grünem Viereck gekennzeichnet.




Für diese Kategorie verantwortliches Mitglied aus dem Polizeiautos.de-Team:
Ray Kippig (E-Mail:
kippig ... polizeiautos.de)

Hinweise: Bei der E-Mail-Adresse bitte Spamschutz beachten und ... durch @ ersetzen!
Für mögliche Unterkategorien können andere Teammitglieder verantwortlich sein!

Bevor Sie uns eine Frage schicken:
Aufgrund der Vielzahl von Anfragen kann eine zügige Beantwortung nicht zugesagt werden. Einige Fragen werden auch immer wiederkehrend gestellt. Prüfen Sie daher bitte, ob Ihre Frage im
Forum beantwortet werden kann und die Antwort damit auch anderen Besuchern zur Verfügung stehen würde.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Barkas B 1000
Seit: 16.07.2010 3300 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: 2x FER 8562.5/2000 |
Sanitätskraftwagen der VP-Bereitschaften

G5 SK-2 Wasserwerfer
Seit: 30.07.2002 14306 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: 2x FER 8562.5/2000 |
Wasserwerfer der VP-Bereitschaften, Unterschiede zu Datensatz 2002: ohne Stahlklappen an den Fenstern und Schutzgitter an den Scheinwerfern, aber mit Sondersignal - Frontansicht: Ralf Niendorf, Heckansicht: Bernd Knütter

G5 SK-2 Wasserwerfer
Seit: 17.10.2004 20557 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: ohne |
Der abgebildete Wasserwerfer besaß geschützte Scheinwerfer. Die Windschutzscheiben waren, wie die Öffnungen im Drehturm der Wasserkanone, mit herunterzulassenden Klappen gegen Gewalteinwirkung von Außen, ausgestattet. Die Metallplatten des SK-2 waren nicht aus Panzerstahl hergestellt, vielmehr bestanden sie aus einfachem Walzstahl.

GAZ 69M
Seit: 16.07.2010 3006 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: ohne |
Führungsfahrzeug der VP-Bereitschaften

IFA W50 L
Seit: 03.08.2009 5256 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: |
Es handelt sich hier um einen W50 in der zivilen Ausführung, also ohne Dachluke. Somit könnte es sich um ein Versorgungsfahrzeug der VP-Bereitschaften handeln oder um ein Fahrzeug der Kampfgruppen.

IFA W50 LA
Seit: 10.02.2016 788 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: ohne |
Allrad-LKW der Volkspolizei-Bereitschaften

Lada (VAZ) Niva
Seit: 29.07.2002 10176 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: SoSi + 2x FER 8562.5/2000 |
Führungsfahrzeug der VP-Bereitschaften

MZ ES 250/2A
Seit: 28.08.2005 8227 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: keine |
Reguliererkrad der VP-Bereitschaften

MZ ETZ 250 A
Seit: 30.07.2002 10662 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: keine |
Reguliererkrad der VP-Bereitschaften

Robur LO 2002 A
Seit: 16.09.2005 11459 Aufrufe | Farbgebung: | Signalanlage: |
Der Rundfunk-Kino-Wagen kam auch als Lautsprecherwagen zum Einsatz.

Sachsenring P2
Seit: 02.01.2013 2892 Aufrufe | Farbgebung: grün | Signalanlage: |
Sachsenring P 2 Geländewagen der VP-Bereitschaften.
Fotos: Dönges

Sachsenring P3
Seit: 16.07.2010 4105 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: ohne |
Führungsfahrzeug der VP-Bereitschaften

Schützenpanzerwagen SPW-40P2Ch
Seit: 11.09.2005 11134 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: ohne |
Schützenpanzerwagen der VP-Bereitschaften in der Version zur ABC-Aufklärung. Auf dem Heck befindet sich das in Fahrstellung hochgeklappte Fähnchenschießgerät zur Markierung von Gassen im vergifteten Gelände. Wesentlich häufiger zum gezeigten russischen SPW-40P2 waren ungarische SPW PSH.

Sonderkraftfahrzeug SK-1
Seit: 30.07.2002 24599 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: keine |
Gepanzertes Sonderkraftfahrzeug der VP-Bereitschaften, Baujahr 1953. Die Fahrzeuge entstanden in der DDR auf Basis des LKW Garant und sind nicht zu verwechseln mit dem ähnlichen BA-64 aus der Sowjetunion, der ebenfalls in den VP-Bereitschaften genutzt wurde.

Star 29 Hydromil Wasserwerfer
Seit: 26.07.2009 7958 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: 2 x FER 8562.5/2000 |


Wasserwerfer der VP-Bereitschaften. Nachfolger des G5 SK-2 Wasserwerfer wurde der Hydromobil aus polnischer Fertigung. Der Wawe wurde etwa ab 1975/76 auf dem Chassis des Star 29 aufgebaut. Das Fahrzeug konnte bei Bedarf mit Schutzgittern versehen werden.

Star 29 Hydromil Wasserwerfer
Seit: 10.12.2012 3247 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: |
Wasserwerfer der VP-Bereitschaften. Gegenüber diesem Wawe ist das Fahrzeug hier u.a. mit Schutzgittern vor den Fenstern und dem Kühlergrill ausgerüstet.

UAZ 469B
Seit: 12.08.2004 18182 Aufrufe | Farbgebung: olvigrün | Signalanlage: ohne |


Funkstelle R-1125 auf UAZ-469B, verwendet als Funkstelle des Kommandeurs einer VP-Bereitschaft.

Ural 375D
Seit: 30.07.2002 9281 Aufrufe | Farbgebung: olivgrün | Signalanlage: keine |
Mannschaftstransporter der VP-Bereitschaften in Basdorf (nördlich von Berlin) oder der Kampfgruppen.